Informationen zum Datenschutz

Vor dem Hintergrund der EU-Datenschutzgrundverordnung, die ab 25. Mai 2018 zwingend von allen Unternehmen und Behörden, aber auch von Verbänden und Vereinen angewendet werden muss, wurde die Datenschutzerklärung vom Bundesverband für alle Sektionen entsprechend angepasst.

Wesentliche Neuerung gegenüber der bislang geltenden Fassung ist, dass jede Sektion verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes ist. Sie ist verantwortlich für alle Daten, die sie selbst erhebt bzw. die namens oder im Auftrag der Sektion erhoben werden.

Da die Sektion für wichtige organisatorische Zwecke die Daten weitergeben muss, ist es notwendig dies auch in der Datenschutzerklärung nieder zu schreiben. Beispiel hierfür ist der Bundesverband, der die Daten von uns zur Verfügung gestellt bekommt um seine Dienstleistungen zu erfüllen (z.B. Ausweisdruck, Versand von DAV Panorama, Überprüfung im Versicherungsfall). Ahnlich verhält es sich auch mit den Sportfachverbänden.

Wir versichern, dass die Daten im höchsten Maße vertraulich behandelt werden und nur für die in der Datenschutzerklärung genannten Zwecke weitergegeben werden.

Die Ausführliche Datenschutzrichtlinie als PDF (199 KB) kannst Du hier herunterladen.

Datenschutzrichtlinie

Datenschutzrichtlinie
gemäß Satzung §26 Vereinssatzung vom 25.4.2018
der Sektion Reutlingen des Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V.
- im Folgenden „Verein“ genannt –


(1) Unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben und Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) werden zur Erfüllung der Zwecke und Aufgaben des Vereins personenbezogene Daten über persönliche und sachliche Verhältnisse der Mitglieder des Vereins erhoben.
Durch die Mitgliedschaft im Verein wird man satzungsgemäß mittelbar Mitglied im Bundesverband des Deutschen Alpenvereins e. V. (DAV), Von-Kahr-Str. 2-4, 80997 München.
Der Verein ist verpflichtet das Datenverarbeitungssystem des Bundesverbandes zu nutzen und alle Mitgliederdaten in dem zur Verfügung gestellten EDV-System zu speichern und zu verarbeiten. Somit erhält der Bundesverband die erhobenen Daten.
Der Verein nimmt alle für die Mitgliedschaft im Verein relevanten Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Bankverbindung) auf. Jedem Vereinsmitglied wird eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter ebenso geschützt wie im weiteren Verlauf der Mitgliedschaft erhobene Daten.
(2) Jegliche Informationen zu den Mitgliedern und Informationen über Nichtmitglieder werden grundsätzlich nur verarbeitet oder genutzt, wenn sie zur Förderung des Vereinszwecks nützlich sind (wie etwa Telefon, Fax und E-Mail) und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung oder Nutzung entgegensteht.
(3) Jedes Mitglied hat das Recht darauf,
a) Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten zu erhalten,
b) dass die zu seiner Person gespeicherten Daten berichtigt werden, wenn sie unrichtig sind,
c) dass die zu seiner Person gespeicherten Daten gesperrt werden, wenn sich bei behaupteten Fehlern weder deren Richtigkeit noch deren Unrichtigkeit feststellen lässt,
d) dass die zu seiner Person gespeicherten Daten gelöscht werden, wenn die Speicherung unzulässig war oder die Zwecke für die sie erhoben und gespeichert wurden nicht mehr notwendig sind,
e) der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen,
f) seine Daten in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten.
Zur Ausübung dieser Rechte wendet sich das Mitglied
Schriftlich oder per Mail an den Verein:
alpenverein@dav-reutlingen.de oder an dsb@dav-reutlingen.de.
(4) Die Daten der Mitglieder dürfen Dritten nur zu zwingend notwendigen Verwaltungszwecken (z.B. Bankeinzug) und unter Einhaltung der gesetzlich geforderten Schutzmaßnahmen zugänglich gemacht werden.
(5) Wir versenden folgende Drucksachen:
· »Reutlinger Alpinist“ incl. Jahresprogramm: Die Mitgliederzeitschrift der Sektion ist unser offizielles Vereinsorgan und enthält Mitteilungen und Informationen an unsere Mitglieder, wie Einladung zur Hauptversammlung, Satzungsänderungen, Beschlüsse von Mitgliederversammlungen usw.
Der Versand kann abbestellt werden, der „Alpinist“ steht auf der Homepage ebenfalls zur Verfügung
· »Panorama«: Das Verbandsmagazin ist Vereinsorgan des DAV (Bundesverband) – Versand in der gewählten Form (Papier oder digital)
Sollte kein Interesse am Bezug bestehen, so kann man dem Versand beim Verein schriftlich oder per Mail unter alpenverein@dav-reutlingen.de widersprechen.
(6)
a) Als Mitglied des Württembergischen Landessportbundes e.V. (WLSB) ist der Verein verpflichtet, seine aktiv an den von der Sektion angebotenen Bergsportaktivitäten teilnehmenden Mitgliedern und Fachübungsleiter an den WLSB zu melden.
Übermittelt werden dabei anonymisiert, das Geburtsdatum, das Geschlecht und die ausgeübte Sportarten von dem jeweiligen Mitglied. In Ausnahmefällen kann der WLSB zu Kontrollzwecken zusätzlich die Namen/Adressendaten zu Kontrollzwecken abrufen. Bei Fachübungsleitern ist der Name, Lizenzdaten sowie Anzahl der geleisteten ehrenamtlichen Stunden anzugeben. Weiterhin sind Angaben zum Vorstand zu melden.
b) Als Zuschuss berechtigter Verein der Stadt Reutlingen und evtl. weiteren Förderstellen ist der Verein verpflichtet, entsprechende Mitgliedermeldungen mit anonymisierten Daten von Mitgliedern und Trainern zu melden. Übermittelt werden hierbei insbesondere Angaben zum Vorstand, Angaben zu Alter, Geschlecht, Lizenzen und ausgeübte Sportarten.
c) Im Rahmen von Turnieren und, Wettkämpfen oder ähnlichen Veranstaltungen meldet der Verein Ergebnisse und besondere Ereignisse an die oben genannten Vereine, Verbände oder Institutionen oder entsprechende Stellen für Presse und Öffentlichkeitsarbeit.
e) Bei Vorstandsmitgliedern oder Mitgliedern mit besonderen Aufgaben werden bei Bedarf zusätzlich die vollständige Adresse, die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse, Beginn und Ende der Funktion sowie die Bezeichnung der Funktion im Verein übermittelt.
(7) Den Organen des Vereins, allen Mitarbeitern oder sonst für den Verein Tätigen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu anderen als den zur jeweiligen Aufgabenerfüllung gehörenden Zweck zu verarbeiten, bekannt zu geben, Dritten zugänglich zu machen oder sonst zu nutzen. Diese Pflicht besteht auch über das Ausscheiden aus dem Verein hinaus.
(8) Für die Umsetzung aller gesetzlichen Schutzmaßnahmen insbesondere aus der DSGVO und dem BDSG-neu ist der Vorstand verantwortlich.
(9) Beschwerderecht
Wenn ein Mitglied unzufrieden ist, bitten wir um direkte Kontaktaufnahme an alpenverein@dav-reutlingen.de oder per Post. Nutzen Sie diese Möglichkeit bitte auch, wenn Ihnen ein Datenschutzverstoß auffällt. Danke!


Bei Problemen mit der Datenverarbeitung können Sie sich jederzeit an unseren
Datenschutzbeauftragten des Vereins wenden:
Karl-Heinz Beger
Wildenaustr.41
72124 Pliezhausen
E-Mail: dsb@dav-reutlingen.de
weitere Beschwerdestellen:
Datenschutzbeauftragter des DAV Bundesverbandes:
Prof. Dr..Rolf Lauser

Dr.Gerhard-Hanke-Weg 31
85221 Dachaus
E-Mail: rolf@lauser-nhk.de
zuständige Aufsichtsbehörde
Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

Logo Erima
Logo Tramperhaus
Logo Kletterzentrum
Logo Summit