Sicher unterwegs in den Bergen -Erste Hilfe und Rettungsmethoden für Bergsportler-

09.05.2019 - 11.05.2019
Veranstaltung

Bergsport ist gesund, birgt aber auch ein gewisses Risiko: Was tun, wenn ein Unfall passiert? Neben der Prävention und dem Wissen über alpine Gefahren, sind Kenntnisse zur Ersten Hilfe unerlässlich.

Erste Hilfe kann jeder leisten, vom Notruf absetzen oder Beruhigen und „gut Zureden“ bis zum Retten aus Gefahrenbereichen und behelfsmäßige Rettungsmethoden.

In diesem Kurs werden wertvolle Tipps vermittelt wie eine verunglückte Person versorgt werden kann, bis die professionelle Hilfe eintrifft.
 

Sicher unterwegs in den Bergen -Erste Hilfe und Rettungsmethoden für Bergsportler-

In diesem Kurs werden folgende Themen behandelt: Situationsbeurteilung und Verhalten bei einem Notfall, Notfallmeldung, Notruf, Alpines Notsignal und Kommunikation.
Lebensrettende Sofortmaßnahmen bei Bewusstseinstörungen, Atemstörungen, Kreislaufstörungen, Blutungen und Verletzungen
Versorgungsmaßnahmen bei Muskelzerrungen, Quetschungen, Prellungen, Knochenbrüche, Verrenkungen, Hitze- und Kälteschäden, Herz-Kreislaufproblemen und anderen internistischen Erkrankungen.

Training von behelfsmäßigen Rettungsmethoden und praktische Übungen.
Darüber hinaus gibt es Empfehlungen zur Rucksackapotheke und zusätzlicher Notfallausrüstung.

 

Voraussetzungen:

Keine

Schwierigkeit: leicht
Bitte beachten Sie die Informationen zur Schwierigkeitsbewertung
Kondition: gering
Ausrüstungsklasse: A
Die entsprechenden Ausrüstungsgegenstände entnehmen Sie bitte der Ausrüstungsliste
weitere Termine:

Donnerstag 09.05.2019 und Freitag 10.09.2018 werden als Abendveranstaltungen durchgeführt.

Leistungen:

Organisation und Seminardurchführung

Kontaktdaten Organisator:
Anmeldeschluss: 20.04.2019
Max. Teilnehmerzahl: 15
Min. Teilnehmerzahl: 6
Downloads:
Logo Erima
Logo Tramperhaus
Logo Kletterzentrum
Logo Summit