Erste Hilfe und Bergrettung im steilen Felsgelände

22.04.2022 - 23.04.2022
Bergsteigen/Klettersteig

Behelfsmäßige Bergrettung mit den Grundlagen für eine sichere Seiltechnik in der Kameradenrettung.

Theorie und Praxis verschiedener Rettungs-, Abseil- und Tragetechniken von Verunfallten und Erkrankten.

Erste Hilfe und Bergrettung im steilen Felsgelände

Ein Unfall im Klettergelände birgt besondere Herausforderungen für alle Beteiligten einer Seilschaft. Durch Trainieren der technischen Bergemethoden in Verbindung mit Erste Hilfe-Maßnahmen vermitteln wir den Teilnehmenden ein
höheres Maß an Sicherheit, Selbstvertrauen und damit Handlungsfähigkeit in einer Notfallsituation. Dieser Kurs vermittelt die Seiltechniken und besondere Erste Hilfe-Maßnahmen und übt diese in komplexen und realitätsnahen Echtsituationen in der Wand.

Schwerpunkte sind: Standplatzbau, Seilverlängerung, Aufstieg am Seil, gemeinsames Abseilen in Notfallsituationen, Behelfsgurtbau und Flaschenzüge, sowie spezielle Knoten und Abtransporttechniken.

 

Voraussetzungen:

Kenntnisse im Knoten- und Standplatzbau. Fertigkeiten analog eines Vorstiegsscheins.

Schwierigkeit: mittel
Bitte beachten Sie die Informationen zur Schwierigkeitsbewertung
Kondition: mittel
Ausrüstungsklasse: F
Die entsprechenden Ausrüstungsgegenstände entnehmen Sie bitte der Ausrüstungsliste
Zusätzliche Ausrüstung:

Kurzprusik, zusätzliche Bandschlingen, zusätzliche Verschlusskarabiner, Seilrolle mit Rücklaufsperre (z.B. Spoc oder  MicroTraxion, ...) und eine weitere kleine Seilklemme (z.B. T-bloc, Ropeman, Duck, ...)

weitere Termine:

nach Absprache

Leistungen:

Kursleitung und die Vermittlung von Theorie und Praxis.

Organisation:

Udo Müller

Kontaktdaten Organisator:
Anmeldeschluss: 22.03.2022
Max. Teilnehmerzahl: 8
Min. Teilnehmerzahl: 4
Downloads:
Onlineanmeldung
Logo Tramperhaus
Logo Kletterzentrum
Logo Summit