Arbeitseinsatz Kaltenberghütte 19.05. bis 27.05.2019

Urheberrecht Hans-Martin-Haas

Seit dem 27. Mai läuft nun die große Baustelle, um in sechs Wochen die Kaltenberghütte für die Eröffnung herzurichten.

Die Grundlage dafür wurde durch einen umfangreichen Arbeitseinsatz Reutlinger Ehrenamtlicher geschaffen.

 

 

Dieser Einsatz begann spannend, denn die Hütte war noch von Schneemassen umgeben. Ein Schreitbagger hatte sich bereits vom Tal hochgearbeitet und der erste Arbeitstrupp wurde vom Helikopter unterhalb der Hütte in dessen Spur abgesetzt. Quartier wurde im neuen Winterlager bezogen; Heizen und Kochen mussten natürlich genauso erledigt werden wie die anstehenden Arbeiten.

 

Derer gab es eine umfangreiche Liste und in Vorbereitung der Baustelle natürlich jede Menge "Grobes". Das resultierte schließlich in 15 Bigpacks Abbruchmaterial! Finesse war aber auch gefragt, so beim Stemmen eines Schlitzes in diffiziler Handarbeit. Für Neugierige gibt es unten eine kleine Übersicht zum Geleisteten.

 

Alles Geplante wurde erfolgreich erledigt und Ungeplantes nebenbei auch bewältigt. Es konnte beispielsweise eine verstopfte Pumpe repariert und so der Transfer einer Rapsöllieferung in die Kellertanks abgeschlossen werden.
Allen beteiligten Ehrenamtlichen gilt großer Dank für ihren engagierten Einsatz!
Nun sind die Profis am Zug.

 

Erweiterte Gaststube, neuer WC-Trakt für die Tagesgäste,
neuer Personaltrakt im 1.OG - so soll unsere Kaltenberghütte in die Saison starten.
Sofern es die Schneelage zulässt, wird am 28.6. 2019 geöffnet.
Wir freuen uns darauf!

 

 

Geleistete Arbeiten
Schneeräumen, Schneeräumen, Schneeräumen - nicht überall kommt der Bagger hin!

Seilbahn
Freilegen, Kontrollfahrten; tägliche Material- und Personentransporte; Abnahme durch den TÜV; Transport einer 2000l-Rapsöllieferung sowie Umpumpen in die Kellertanks samt Reparatur der Pumpe

Arbeiten im Haus
EG-Toiletten: Ausbau, Herausstemmen des kompletten Estrichs, Herausbrechen der beiden Türen nebst den Zargen
Gaststube: Ausräumen, alle Bänke abbrechen, kompletten Bodenbelag entfernen
Für die beiden geplanten Personalzimmer im Obergeschoss: Ausräumen, Betten zersägen, Böden abschleifen und ölen, Malerarbeiten
Küche: Stemmarbeiten für den Austausch eines Fallrohres
Geplantes Personalbad: Rohranschlüsse freigelegen, Vorbereitung für den Installateur
Obergeschossflur: Malerarbeiten
Außerdem: sämtliches Abbruchmaterial tranportbereit machen

 

Ehrenamtliche im Einsatz
Christoph Brandner, Peter Decker, Otto Galster, Hans-Martin Haas, Lorenz Hahn, Katharina Herzog, Eugen Lutz, Horst Reinhard, Timo Riester, Erhard Schrade, Günter Weber

Geleistete Arbeitsstunden
ca. 486h

Leitung des Arbeitseinsatzes und Betreuung der Firmen
Hans-Martin Haas, Hüttenreferent

 

Weitere Beteiligte im Rahmen dieses Einsatzes
Transport von Personen und Material: Helikopter-Einsätze, Fa. Wucher
Schneeräumung: Schreitbagger-Einsatz, 3 Tage
Haustechnik, Planung: Fa. Strom vom Dach, Michael Anker
Haustechnik, Installation: Fa. Georg Hörtnagel, Georg Hörtnagel, 1 Mitarbeiter
Seilbahn-Abnahme: Fa. Stocker, TÜV, jew. 3 Mitarbeiter
CUBO Architektur und Baumanagement, Armin Thoma
Innenausbau: Zimmerei Flatz, 4 Mitarbeiter
Hüttenwirt Markus Kegele

 

Hütten und Wege
Logo Erima
Logo Tramperhaus
Logo Kletterzentrum
Logo Summit