70, 60, 50 Jahre - ein besonderer Ehrungsvormittag

Gruppenfoto Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder

Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder

Jährlich findet im Herbst in unserer Sektion der Ehrungsabend für langjährige Mitglieder statt. Dieses Jahr etwas anders in einem besonderen Rahmen.

 

In diesem Jahr ist ein großer Festabend nicht angesagt, dennoch sollte den ganz langjährigen treuen Mitgliedern unserer Sektion noch in diesem Jahr ein Dankeschön gewidmet werden. Unser DAV-Kletterzentrum konnte genügend Raum, Luft und Abstand bieten, um die erforderlichen Regeln einhalten zu können. Die anwesenden Kletterinnen und Kletterer  boten ein spannendes Ambiente für die Gäste.

Insgesamt bekamen in diesem Jahr 10 Damen und Herren für 70 Jahre und 9 Personen für 60 Jahre die Edelweiß-Nadel für die jahrzehntelange Mitgliedschaft verliehen.

Der 1. Vorsitzende Jochen Ammann freute sich zur Begrüßung, dass 9 Gästen die Ehrung persönlich, teilweise in Begleitung von Familienangehörigen, entgegennehmen konnten.

Er dankte den Anwesenden für die langjährige treue Mitgliedschaft in der Sektion und dem damit verbundenen ehrenamtlichen Engagement.

Gemeinsam nahmen der 1. Vorsitzende Jochen Ammann und der 2. Vorsitzende Berthold Negwer die einzelnen Ehrungen vor. Berthold Negwer warf kurz einen Rückblick auf die Zeit vor 70 Jahren, die geprägt war von Wohnungsnot, zu viel Arbeit für zu wenige Menschen und kaum Freizeit. Deshalb ist es besonders hervorzuheben, dass zu diesem Zeitpunkt Frauen und Männer den Weg zum Deutschen Alpenverein Sektion Reutlingen gefunden haben und über so lange Zeit der Sektion treu geblieben sind.

In einzelnen Gesprächen wurde noch der eine oder andere bergsteigerische Highlight der Jubilare erwähnt und Gründe für den Einstieg beim DAV vor so langer Zeit genannt.

Die „50-Jahr Ehrung“ betraf dann keine Mitgliedschaft, sondern das 50-jährige Jubiläum der Neuen Reutlinger Hütte auf der Wildebene im Verwall. Der Hüttenwart der Neuen Reutlinger Hütte, Peter Langenbucher, berichtete, dass auf den Grundmauern der 1953 abgebrannten Reutlinger Hütte die Selbstversorgerhütte errichtet wurde.  Noch heute hat sie die Bestimmung, den „Luxus“ Trockenheit und Wärme zu bieten.

Stellvertretend für das Engagement für die Neue Reutlinger Hütte vor 50 Jahren wurden die Erbauer, die Herren Willi Pauschert, Matthias Schöllkopf und Armin Kühner genannt. Anwesend waren Herr Pauschert und Herr Schöllkopf, die als Dank für ihre großartige Leistung eine Ehrenurkunde der Sektion und einen DAV Anstecker überreicht bekamen.

Bei Weißwurst, Brezel und Getränken wurden noch Erinnerungen ausgetauscht, wobei wegen des erforderlichen Abstands die Spontanität etwas ausblieb.

 

Ehrung 70 Jahre Mitgliedschaft: 

Hans Bantlin

Wilhelm August Bock

Fritjof Eisenlohr

Eberhard Fuchslocher

Job-Siegfried Löffler

Dr. Walter Merz

Helga Müh

Gerhard Vohrer

Ursula Wohlfahrt

Dieter Zweigle

 

Ehrung 60 Jahre Mitgliedschaft:

Eberhard Bosch

Reinhold Haas

Hans-Dieter Heilig

Georg Michael Hohnecker

Manfred Reicherter

Christa Roth

Karlheinz Schmid

Dr. Liesel Schwenk

Dr. Dietmar Wacker

 

Ehrung Erbauer Neue Reutlinger Hütte vor 50 Jahren: 

Armin Kühner

Willi Pauschert

Matthias Schöllkopf

 

Text: Berthold Negwer

Bilder: Sonja Langenbucher

Verein
Logo Tramperhaus
Logo Kletterzentrum
Logo Summit