Wintergenuss auf großem Fuß

Verweilen, wo wir meist durcheilen -

Schneeschuhtouren in den Brennerbergen

Es ist Sonntagmittag und unerwartet schönes Wetter. Wir sind im Wipptal angekommen und ahnen noch nicht, wie stark sich das Sturmtief Eberhard gerade in Reutlingen austobt. So schnallen wir unsere Schneeschuhe an für eine Eingehtour, die uns drei Stunden an den Hängen des Eggerbergs oberhalb von Nösslach über Mähder und durch Lärchenwälder führt und wunderschöne Ausblicke bietet. Wir passieren Holzstadeln sowie einige Stationen auf dem Bergwerksweg, die schon neugierig auf eine Sommertour machen.

 

Quartier beziehen wir im Humlerhof und haben damit die Möglichkeit für verschiedenste Touren ohne allzu lange Anfahrten. Die schmalen Sträßchen, die sich an den Steilhängen entlangschlängeln, bieten jede Menge Panorama- und Abgrundblicke und führen auch unter kleinen privaten Stegen hindurch, die ein tiefergelegenes Hofgebäude auf der einen Straßenseite mit einem höhergelegenenauf der anderen Seite verbinden. Unser Danke an Helmut und Nico für alle Tour-Fahrdienste und besonders hier, wo es bei Gegenverkehr spannend werden kann :)

 

Wir haben jetzt ein Gipfelziel - die Allerleigrubenspitze. Überm Talschluss begrüßt vom Obernberger Tribulaun sind wir voller Elan. Wir steigen vom Koflerhof aus länger über eisbedeckte Forstwege krachend und knirschend auf. Endlich können wir in den Schnee wechseln, dafür aber wird es bald ungemütlich von oben! Querpeitschendes Schneetreiben führt etwas später zu flexibler Gipfeldefinition und zügigem Abstieg ins Tal, wofür es hier mehrere Möglichkeiten gibt. An der wunderschönen Obernberger Kirche geht es vorbei direkt in Almis Berghotel. Als mit der Kaffeepause auch der Sturm vorbei ist, können wir auf der Rückfahrt durch die tiefen Taleinschnitte Lichtspiele genießen.

 

Guter Schee und Winterwetter vom Feinsten für die landschaftlich reizvolle Tour zur Vennspitze im Valsertal - einen besseren Abschluss können wir uns nicht wünschen! Das wird uns schon beim Aufstieg durch eine Schneise und anschließend offenes Gelände bis auf den Kamm zum Padauner Berg klar. Als wir dann alle den Gipfel erreichen und den grandiosen Rundumblick genießen, ist das Glück perfekt. Auch der Abstieg ist ein Genuss, bei dem es niemand von uns eilig hat.

 

Und dabei sind diese drei Tage so gar nicht geplant! Helmut und Andi schicken uns keine Absage, als das ursprüngliche Tourengebiet wetterbedingt nicht mehr möglich ist, sondern zaubern uns ein neues Ziel herbei, welches sich nicht so bekannt als echte Entdeckung erweist - für dieses Engagement und die abwechslungsreichen Tage bedanken wir uns ganz herzlich bei beiden!

 

Touren:
Eggermähder - Leitneralm, Wipptal
Obernberg - Koatneralm - Allerleigrubenspitze (2131m), Wipptal
Gasthof Stegholzer bei Padaun zur Vennspitze (2390m), Valsertal


Tourenleitung: Helmut Kober und Andi Gaiser

Unterkunft: Hotel Humlerhof, Nösslach

 

Text: Bettina Malong    Fotos: Helmut Kober

Bergwandern
Logo Erima
Logo Tramperhaus
Logo Kletterzentrum
Logo Summit