Einfach mal was riskieren

« zurück zur Übersicht

Einfach mal was riskieren

Jugendgruppe unterwegs im Blautal (22.7.2011 - 24.7.2011)

Wer mir am Freitag, 22.7. bei miesem Wetter und noch mieserer Aussicht erzählt hätte, wir würden am Wochenende im Blautal trotzdem ordentlich klettern können, den hätte ich ausgelacht. Aber manchmal muss etwas riskieren, wird man eines Besseren belehrt und wird mit einem schönen Kletterwochenende belohnt.

Wie schon letztes Jahr hatte Steffi die Uli– Wieland–Hütte der DAV Sektion Ulm bei Blaubeuren für ein Wochenende gemietet. So ging es trotz des bescheidenen Wetters für die Kidsgruppe und die Jugendgruppe los Richtung Blautal.
Dort angekommen wagten wir uns in voller Regenkleidung aus den Autos, doch was war das? Der Regen fühlte sich so trocken an. Ein vorsichtiger Blick über den Kaputzenrand bestätigte: Das Wetter passt doch halbwegs.
Also ab zum Löchlesfels. Die "Kleinen" wollten gesichert sein und für die Älteren war auch die ein oder andere Route drin. Pünktlich zum Abendessen setzte wieder Regen ein und die Bilanz: zwei Stunden klettern sind genau zwei Stunden mehr als man für diesen Tag erwartet hätte.

In der "große Grotte" am Rusenschloß kann man auch bei Regen im Trockenen klettern. Die hohen Schwierigkeitsgrade allerdings brachten uns schnell an die Grenzen. Wir waren aber erfinderisch: Anton kletterte beispielsweise technisch durchs Dach und bis zum Mittag hatten alle irgendwas Kletterbares gefunden.

Danach verzogen sich die Regenwolken und die Sonne kam heraus. Innerhalb kürzester Zeit trocknete der Fels ab und die Blautalwand stand uns bis zum Abend zur Verfügung.
Auch der Sonntag erfreute mit Regenfreiheit. Also auf ins Felsenlabyrinth oberhalb von Blaubeuren-Weiler um vor dem nächsten Regen möglichst viele Touren abzuhaken. Doch das Nass von oben blieb aus, dafür wurde die Liste der gekletterten Touren immer länger.

Erst auf dem Heimweg im Auto ging’s wieder los und passend dazu dröhnte aus dem Autoradio Rudi Carells "Wann wird’s mal wieder richtig Sommer…"

Text: Sebastian Biber
Fotos: Matthias Rauscher

« zurück zur Übersicht

Diese Seite bookmarken bei:
Sie können RSS-Feeds für News und Termine abonnieren: