40. Skiausfahrt ins Stubaital 06. - 09.12.2013

Vom Winde verweht? - Stubaital-Skiausfahrt zum 40jährigen Jubiläum mit "Xaver"

Ausfahrtsleiter Lothar Etter, genannt Fitti, hat sich ein abwechslungsreiches Programm einfallen lassen. Seit 40 Jahren reist die Skiabteilung ins Stubaital. Dieses Jahr begann die Busreise pünktlich zum Wintersturmtief Xaver an der Kreuzeiche. Erwartungsvolle Gesichter blicken in den Himmel - ob es im Stubaital auch stürmt?
5 Stunden später war Gewissheit eingetreten! Die Liftanlagen bleiben sturmbedingt am Nikolaustag geschlossen. Die 25. Ausfahrt unter "Fitti's" Leitung wird von ihm kurzerhand umorganisiert: Die große Jubiläumsparty in der Grawa-Alm steigt sofort: Hüttengaudi mit Gitarre, Akkordeon und Gesang, dazu Beiträge der Mitreisenden, Gelächter und Jubiläumstorte....
Ein klasse Auftakt mit bester Stimmung, der locker über die wegen Sturm nicht laufenden Bergbahnen hinweg tröstet.

Die Wetterberuhigung lässt am Samstag noch auf sich warten, die Lifte sind nur teilweise in Betrieb und es ist bitterkalt. Eifrige Skifahrer sind dennoch unterwegs, ein Boarder und die Teilnehmer der Übungsleiterschulung stellen sich den Gletscherwelten, andere üben den frühen, seit über 40 Jahren unveränderten Einkehrschwung oder wärmen sich in den Saunaoasen im Tal. Es konnten zwar nicht alle Gipfel angesteuert werden, aber zum Einfahren war auch dieser Tag besser als mancher in den Vorjahren.

Wie es der 40. Skiausfahrt dann gebührte, strahlt am Sonntag die Sonne, es ist windstiller und wärmer bei einer zivilen Temperatur um die minus 10 Grad. Alle kommen auf den Kanten carvend auf super gepflegten Pisten mit einem Affenzahn daher - einfach ein unglaubliches Vergnügen. Testski und Eigenbauski werden richtig gefordert und machen Lust auf mehr. Das tolle Panorama zeigt uns am Top of Tirol unzählige Gipfel. Zufrieden gehen wir am Abend in der Nachbesprechung an der Bar diesen perfekten Tag nochmals durch... Und es wurde später - wir haben also viel erlebt.

Wie im Skilied besungen, bleiben wir am Montag "au no da, denn i will skifoarn" - Wetter ok, Pisten quasi menschenleer. Die Skilehrer geben uns heute ihr gelerntes neues Wissen in der praktischen Anwendung und Umsetzung bekannt. Der explosive Streckschwung wird trainiert. Wie immer bei der Stubaiausfahrt ist ein Ende programmiert und pünktlich wie die Maurer waren alle Teilnehmer am Bus und nach dem "zügigen Umziehen" geht es kurz nach vier Uhr auf die Heimfahrt. Die Zwangspause für unseren Chauffeur wurde planmässig im Rastland Nassereith eingelegt und nach zügiger Weiterfahrt trafen wir Punkt 21:30 Uhr wieder am Freibad ein.

 

Nun kann der Winter kommen. Danke Fitti, das hast Du perfekt gemacht - ein gelungener Saisonauftakt!
(Text/Fotos: Dr. Martin Braun, Rolf Becker)

Gruppenfoto, Mutterbergalm
Diese Seite bookmarken bei:
Sie können RSS-Feeds für News und Termine abonnieren: