Tagestour "Rund um Tübingen", 09.04.2016

Zum Start der Mountainbikesaison haben Maren und Tobias eine Tagestour in und um Tübingen organisiert, welche uns Teile des Schönbuchs, aber auch die Stadt Tübingen und deren Umland näher brachte.

Vier Teilnehmer und zwei Guides starteten die Tour am Samstagmorgen in Kirchentellinsfurt. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und dem obligatorischen Bike-Check brachen wir in Richtung der Baggerseen auf und hatten danach auch gleich schon den ersten Anstieg zum Hofgut Einsiedel zu überwinden. Der Aussichtspunkt am Hofgut gab einen tollen Blick auf den Albtrauf frei. 

Fahrspaß versprachen die danach anstehenden Trails durch den Naturpark Schönbuch, die uns zum Kloster nach Bebenhausen führten.

Kurzer Zwischenstop am Kloster Bebenhausen

Dass man auch in der Tübinger Innenstadt mit dem Mountainbike einige Körner benötigt erfuhren wir bei der Auffahrt zum Schloß Hohentübingen.

Zur Wurmlinger Kapelle - dem Wendepunkt der Tour - führte uns ein Trail, der in drei unterschiedlichen Schwierigkeiten gefahren werden konnte, so dass hier jeder der Teilnehmer voll auf seine Kosten kam. Nach dem „Entsafter“, wie Tobias den Aufstieg zur Kappelle nannte, nutzten wir die Bänke zur gemeinsamen Rast. Der leichte Regen hielt uns leider davon ab, die Aussicht über das Ammertal noch länger zu genießen und so fuhren wir auf einem herrlichen, wenig technischen aber flowigen Trail wieder zurück nach Tübingen.

Rast nach dem Aufstieg am Schloß Hohentübingen

Bei Apfelstrudel und Cappucchino ließen wir die Tour ausklingen und rollten danach das letzte Stück locker zum Ausgangspunkt nach Kirchentellinsfurt zurück. Der gelungene Saisonstart macht Lust auf mehr und wir freuen uns auf viele weitere spannende Touren.

Diese Seite bookmarken bei:
Sie können RSS-Feeds für News und Termine abonnieren: