Wer wagt gewinnt!

Ein Beikletterer unterstützt Nina und hilft wenn nötig beim Positionieren der Füße.

Nina will hoch hinaus! Und sie schafft es auch. Wie alle anderen in der Kletterhalle Reutlingen klettert sie Stück für Stück in Richtung Hallendecke. Konzentriert greift sie mit den Händen von einem Griff zum nächsten. Das außergewöhnliche daran: Nina ist auf einen Rollstuhl angewiesen.

Doch das kann Sie nicht vom Klettern abhalten. „Zu Beginn des Projektes ließen mich meine körperlichen Einschränkungen nicht weiter als maximal zwei bis drei Meter aufsteigen.“ berichtet Nina. Ihr persönliches Ziel, die „Kletterroute bis ganz nach oben zu erklimmen“, hat sie mittlerweile erreicht. Während sie fast nur mit den Händen klettert, versucht sich Willy gerade das erste Mal im Vorstieg. Julia übt sich darin, mit nur einer Hand den Achterknoten zu machen und Felix balanciert über die Slackline. Währenddessen überlegen die Leiter gemeinsam, wie sie Nina eine Route schrauben könnten, damit sie direkt aus dem Rollstuhl losklettern kann.

Im Sommer geht's natürlich raus.

Als Kooperationsprojekt mit dem Internat der Beruflichen Bildung der Körperbehindertenförderung Neckar-Alb (KBF), der Sektion Reutlingen des Deutschen Alpenvereins (DAV) sowie dem Kletterzentrum Reutlingen und unterstützt von der Paul Lechler Stiftung wurde die integrative Klettergruppe im Oktober 2011 ins Leben gerufen. Zu Beginn des Projektes startete jeder einzelne mit anderen Erfahrungen und eigenen Beweggründen für die Teilnahme in das Projekt. Während einige noch keinerlei Vorkenntnisse hatten, waren andere schon seit Jahren begeisterte Kletterer. „Sport treiben“, „Leute kennen lernen“ oder „Grenzen erfahren“ waren die anfänglichen Ziele. Doch was inzwischen viel wichtiger ist: Trotz oder gerade wegen der unterschiedlichen Leistungsmöglichkeiten ist eine besondere Gruppe zusammengewachsen. Eine Gruppe, die sich gerne noch vergrößern darf!
Unter dem Motto „Wer wagt gewinnt“ trifft sich die Klettergruppe unter Anleitung der DAV-Klettertrainer Marcel Bürck und Mario Wannenmacher jeden Dienstag von 17 bis 19 Uhr in der Kletterhalle Reutlingen oder bei gutem Wetter draußen am Fels. Die Gruppe ist eine bunte Mischung junger Erwachsener zwischen 18 und 27 Jahren. Wichtig ist einzig und allein der gemeinsame Spaß am Klettern, egal ob mit oder ohne Handicap.
Interesse geweckt? Dann meldet euch unter klettern@dav-reutlingen.de

Gemeinsam am Hockenlochfelsen. Wir freuen uns über weitere Mitglieder.

Unter dem Motto „Wer wagt gewinnt“ trifft sich die Klettergruppe unter Anleitung der DAV-Klettertrainer Marcel Bürck und Mario Wannenmacher jeden Dienstag von 17 bis 19 Uhr in der Kletterhalle Reutlingen oder bei gutem Wetter draußen am Fels. Die Gruppe ist eine bunte Mischung junger Erwachsener zwischen 18 und 27 Jahren. Wichtig ist einzig und allein der gemeinsame Spaß am Klettern, egal ob mit oder ohne Handicap.


Interesse geweckt? Dann meldet euch unter klettern@remove-this.dav-reutlingen.de


Diese Seite bookmarken bei:
Sie können RSS-Feeds für News und Termine abonnieren: